Der Budokan


Der Budokan Bochum e.V. wurde am 28. Mai 1999 in Bochum gegründet.

Ein besonderes Anliegen ist es uns, die Kampfkunst Karate mit den Gesundheitsaspekten der traditionellen chinesischen Medizin zu verbinden.        
Der sportliche Bereich im Budokan wird zum großen Teil vom
Karate bestimmt. Hier bieten wir für Kinder ab 5 Jahren,  bis zu den Erwachsenen ein breites Spektrum unseres Wissens an. Dieses Wissen ist auf der Basis eines über 50 jährigen Studiums der Kampfkunst Karate von unserem Mentor Bernhard Milner (9.Dan Shotokan Karate) aufgebaut.
 Unser Programm eignet sich besonders für Kinder,die
Aufmerksamkeitschwierigkeiten haben oder sehr unsicher sind .Denn bei uns sitzt keiner auf der Bank,wenn er keine Tore schießt. Unser Unterricht ist auf sechs wichtige Worte aufgebaut:Respekt,Aufmerksamkeit,Disziplin,Kontrolle, Mut und Koordination. 
 Wir fördern sowohl den
Breitensportbereich mit der Prämisse Beweglichkeit, Selbstverteidigung und Spaß zu haben (der die ganze Familie anspricht), als auch den Leistungssport .Dort sind unsere Athleten Landesmeister, deutsche Meister und auch Europameister geworden. Damit wurde der Budokan Bochum e.V. in nur knapp 6 Jahren zu einem der erfolgreichsten deutschen Vereine
Selbstverteidigung  für Kinder und Erwachsene und Stock-Kampf runden das Angebot ab. 
Darüber hinaus hat der
Gesundheitsbereich beim Budokan Bochum e.V. einen besonderen Stellenwert.

Der Deutsche Karateverband ist einer der wenigen Sportverbände im Deutschen Sportbund, der Gesundheitstrainer ausbildet. Die Ausbildung zum Gesundheitstrainer (Karate) wird im Budokan Bochum unter der Leitung von Dr. Marcus Hausdorf und Bernhard Milner durchgeführt. 
 
Tai-Chi - Meditation in Bewegung - ist eine vorzügliche Übung für die Gesundheit und dient unter anderem nachweislich der Heilung bestimmter chronischer Erkrankungen. Qi Gong wird im Budokan Bochum als Gesundheitsgymnastik noch zusätzlich angeboten. 

Im Bereich Shiatsu - japanische Fingerdruckmassage - werden im Budokan regelmäßig Seminare angeboten.
Ein kleiner, aber gut sortierter Kraftraum, in dem sich jedes Mitglied unter fachkundiger Anleitung einem gezielten Muskelaufbau widmen kann, rundet unser Spektrum an Aktivitäten ab. 

Entspannender geht es dann nach dem Training in unserem Saunabereich mit kleinem japanischen Garten zu. Alle fünf bis sechs Monate bieten wir unseren Mitgliedern einen kostenlosen ärztlichen Gesundheitscheck an. 

Kommen Sie ruhig vorbei und testen Sie unser vielseitiges Angebot unverbindlich!   


Info an alle Budokan Bochum Mitglieder: 

Die DKV- Jahresmarken kosten ab 2017 für den Erwachsenenbeitrag ab 14 Jahre 23,-€

und für den Jugendbeitrag bis 14 Jahre 18,-€ 


Weihnachtsferien

 

im

 

Budokan Bochum  e.V.

 

 

 

Vom 22.12.2017 bis einschließlich 07.01.2018

 

bleibt der Budokan Bochum geschlossen

 

 

 

Euer Budokan Team

 


 

Der Budokan Bochum e.V. gratuliert seinen neuen Dan – Trägern.

Tim Milner 5. Dan

Ursula Rösen 1. Dan

Siegmar Renn 1. Dan

Alex Kirov  1. Dan

 

Herzlichen Glückwunsch!

 


  Über den Schatten gesprungen – der Weg zurück zum alten Lieblingssport

Vor langer Zeit war ich ein junger Karate-Kämpfer. Jung und kraftvoll trainierte ich regelmäßig mit meinen Sportkollegen und wusste nicht, wie wichtig das Karate für mein inneres Glück eigentlich war.

Irgendwann nahmen andere Dinge mehr Raum im Leben ein – es gab berufliche Ziele zu erreichen, ich gründete eine Familie und kümmerte mich abends um Kinder und Frau. Und irgendwann merkte ich, dass ich aufgehört hatte, zum Training zu gehen. Erst schleichend, dann endgültig. Das Leben hatte anscheinend andere Pläne für mich.

Als die Kleinen größer wurden, stellten wir uns die Frage, welchen Sport sie wählen sollten. Selbstverständlich brachte ich sie zum Karate. Und damit fing es an. Ein nagendes Gefühl, eine Erinnerung an intensives, bereicherndes Karate-Training. An das lebendige Gefühl meiner Jugend.

Doch – wie passt ein Endvierziger in eine Gruppe von 15- bis 30-jährigen Sportlern, die doch so ganz energiegeladen trainieren können? Die sich auf ihren Sport fokussieren können, wie es neben Familie und Job kaum möglich ist?

Nach einigen Gesprächen mit ehemaligen Sport-Gefährten wurde deutlich, dass ich nicht allein mit diesen Gedanken war. Ob es wohl möglich wäre, das Karate unter gleichgesinnten Menschen zu trainieren, die in einer ähnlichen Lebensphase sind?

Unser Karate-Meister trug sich zu der Zeit bereits länger mit der Idee, eine Karate-Gruppe für „Jukuren“ zu gründen. Jukuren nennt man in Japan lebenserfahrene Karateka, die älter sind und bereits seit langer Zeit die Kampfkunst trainieren. Es dauerte nicht lang und wir hatten eine Reihe alter Trainingskollegen zusammen getrommelt und konnten wieder unter Unseresgleichen Karate trainieren. Es sieht anders aus als früher, es fühlt sich auch anders an. Doch es ist eine so positive Erfahrung, wieder „drin“ zu sein, dass sich die Frage eigentlich gar nicht mehr stellt, ob ich am Trainingsabend zur Halle, zum Dojo, fahre, oder zu Hause auf dem Sofa entspanne.

Diese tolle Erfahrung kann man aber nicht nur im Karate machen. Ob „Alt-Herren-Fußball“, Damen-Turn-Gymnastik, Pilates oder gemischtes Beach-Volleyball, es gibt inzwischen in der Vereinslandschaft so viele Angebote für Menschen, die das Leistungssportalter deutlich hinter sich gelassen haben, dass es eigentlich keine Entschuldigung mehr gibt. Wer rastet, der rostet! Gerade das Karate hat gesundheitsfördernde Wirkungen – es stärkt die Muskeln im gesamten Körper, fördert Koordination und Stabilität im Rumpf. Durch das dauernde Wechselspiel von Anspannen und Loslassen während der Trainingseinheiten zieht auf Dauer eine Grund-Entspannung in den Alltag ein.

Unbeschreiblich wertvoll ist außerdem der bereichernde soziale Zusammenhalt, der aus dem jahrelangen gemeinsamen Training in unserer Gruppe erwachsen ist. Also: für alle unter Euch, die noch fündig werden wollen heißt es nun: raus aus der Trägheit und gebt Euch einen Ruck, guckt Euch um und ergreift die Initiative für Eure zukünftige Lebens-Gesundheit.

Es lohnt sich – über den Schatten zu springen zum Sport der eigenen Jugend.

Das Karatetraining für die Jukuren wird dienstags und freitags von 19:00 bis 20:00 (Fortgeschrittene) und dienstags von 20:00 bis 21:30 (Anfänger) im Budokan Bochum e. V. angeboten. 

 

Informationen unter 0234 3387691, budokan-bochum@t-online.de oder www.budokan-bochum.de 

 

 

 


Budokan Bochum wird adidas Partner!

https://www.ippon-shop.com/de/magazin/details/news/budokan-bochum-wird-adidas-partner-342.html


 

 


Die Dienstags- und Donnerstagsgruppe von 16-17 Uhr, hat die Möglichkeit

zusätzlich freitags um dieselbe Uhrzeit zu trainieren. 


 JETZT NEU! - auch mittwochs von 18 bis 19 Uhr -  JETZT NEU! - auch mittwochs von 18 bis 19 Uhr

  

 JETZT NEU! - auch mittwochs von 18 bis 19 Uhr - JETZT NEU! - auch mittwochs von 18 bis 19 Uhr


  


 

  BUDOKAN BOCHUM JINGLE 2014 


  

ZDF SPORT CHECK zum Thema Karate                        

link ZDF SPORT CHECK

Karate Show (Tim Milner)

 Phantasialand 2010